LitEnsemble

Hans Heller

Rosa Yassin Hassan

Rosa Yassin Hassan wurde 1974 in Damaskus geboren, studierte zunächst Architektur an der Universität in Damaskus und arbeitete für mehrere syrische und arabische Zeitungen als freie Literaturjournalistin und schrieb bis 2012 als Bloggerin im lnternet. Sie engagierte sich in der syrischen Opposition und musste 2012 ihr Land verlassen, weil sie sowohl durch das Assad Regime als auch die Islamisten bedroht wurde. Sie veröffentlichte zahlreiche Romane, auf Deutsch erschienen sind "Ebenholz" und “Wächter der Lüfte“. Demnächst erscheint ihr Buch “Die vom Zauber der Berührten“, das sie in Hamburg geschrieben hat. Rosa Hassan war von 2013 bis 2014 Gast der Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte. Eine Privatstiftung, die Menschen, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen, nach Hamburg einlädt und unterstützt und so die Stimmen für die Freiheit rettet.

⇨ Foto herunterladen